Wissenschaft weltweit

Eine Methode, bei der Nanopartikel die Aktivität der Talgdrüsen verringern, ist möglicherweise eine gute Alternative zu den regulären Behandlungsmöglichkeiten bei Akne.

Überaktive Talgdrüsen bei Akne
Bei Akne sind die Talgdrüsen verstopft, was zu Entzündungen führt. Akne kann beispielsweise mit Tretinoin, Antibiotika und Benzoylperoxid behandelt werden. Viele dieser Behandlungsmöglichkeiten sind eingeschränkt effektiv und haben Nebenwirkungen. Eine neue Behandlungsmöglichkeit, bei der sehr kleine Partikel in die Talgdrüsen eingebracht werden, um deren Aktivität zu hemmen, scheint vielversprechend.


Erhitzte Nanopartikel beschädigen Talgdrüsen
Bei dieser Methode werden Nanopartikel verwendet. Diese winzig kleinen Teilchen werden mithilfe von Ultraschall in die Talgdrüsen eingebracht. Wenn diese Partikel sich tief in den Talgdrüsen befinden, wird die Haut mit einem Laser bestrahlt. Eine Eigenschaft dieser Nanopartikel ist, dass sie sich durch Bestrahlung mit Licht erhitzen. Diese Wärme beschädigt die Talgdrüse. Positiv ist, dass die Haut um die Drüse herum intakt bleibt und die Behandlung sehr gezielt eingesetzt werden kann.


Verringerte Aktivität Talgdrüsen positiv
Aus früheren Studien ging hervor, dass sich die Beschädigung an der Talgdrüse positiv auf Akne auswirkt. Eine Beschädigung verringert die Aktivität der Talgdrüse, wodurch die Akne abnimmt.


Weitere Studien notwendig
In dieser Studie wurde die Methode nur bei gesunden Testpersonen angewendet. Obwohl die Ergebnisse vielversprechend sind und die Behandlung schmerzfrei ist, sind weitere Studien notwendig. Die Behandlung muss dann an Akne-Patienten getestet werden. Nur dann kann festgestellt werden, ob sie die Menge der Entzündungen auf der Haut verringern kann.

Originaltitel:
Ultrasonic delivery of silica-gold nanoshells for photothermolysis of sebaceous glands in humans: Nanotechnology from the bench to clinic.

Jahr:
2015

Autoren:
D. Paithankar, B.H. Hwang, G. Munavalli, A. Kauvar, J. Lloyd, R. Blomgren, L. Faupel, T. Meyer, S. Mitragotri

Wissenschaftliche Zeitschrift:
Journal of Controlled Release

Link:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25747145

Tags Akne